FELS-Tagesbetreuung

 

ist ein teilstationäres Angebot (§ 32 SGB VIII) für Schülerinnen und Schüler der Luther-Schule (Förderschule ESE SEK I) ab Klasse 5, die

  • Unterstützung bei den schulischen Anforderungen benötigen,
  • durch gruppendynamische Prozesse eigene Entwicklungsschritte und positive Erfahrungen in einer Gruppe erleben sollen.

 


 

Allgemeine Zielstellungen:

 

  • Besondere Unterstützung bei belastenden Entwicklungen in der Schule
  • Erwerben eines Schulabschlusses
  • Erlernen und Fördern von sozialen Kompetenzen
  • Regeln und Absprachen als Grundlage des sozialen Zusammenlebens erkennen und leben
  • Erarbeiten und Einüben von Konfliktlösungsstrategien
  • Emotionale Stabilisierung
  • Förderung der Persönlichkeits- und Identitätsentwicklung
  • Förderung sozialer Kompetenzen


Die individuellen Ziele erfolgen in dem mit
dem Jugendamt stattfindenden Hilfeplanungsgespräch
nach § 36 SGB VIII

Anschrift:
FELS-Tagesbetreuung
Gotteshütte 1
32457 Porta Westfalica

 

zur Standort-Karte

 


 

Fachbereichsleitung:

Björn Reinking
Telefon: 0 57 22 / 28 01-19
E-Mail: b.reinking@jugendhof-gotteshuette.de

 


 

Teamleitung:

Frank Ruhnke

Telefon: 0 57 22 / 28 01 81

E-Mail: tg.fels@jugendhof-gotteshuette.de

 


 

Mitarbeiter:

2,5 Stellen (+ 0,25 HWK)


Plätze: 9



 

Konzeptionelle Schwerpunkte:

 

  • Engmaschige Zusammenarbeit mit der
  • Luther-Schule (Förderschule ESE SEK I)
  • Tägliche Präsenz der Pädagogen vor Ort, während des Schulbetriebes
  • Klar gegliederter Tages- und Wochenablauf
  • Regelmäßige Dreiecksgespräche
  • Individuelle Hausaufgabenbetreuung
  • Bezugserziehersystem
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Freizeitpädagogische Aktivitäten
  • Tägliche Abschlussrunde
  • Umfangreiche Diagnostik zu Beginn der Maßnahme
  • Sozialraumorientierte Vernetzung
  • Wöchentliche Teamsitzungen

Qualität:

 

  • Dokumentation; Tischvorlagen und Berichte
  • Partizipationskonzept
  • Sexualpädagogisches Konzept
  • Ökologisch-pädagogisches Konzept
  • Wertschätzung und Empathie
  • Fachlichkeit
  • Transparenz
  • Orientierung am Kindeswohl
  • Familienorientierung
  • Verzahnung von Jugendhilfe und Schule
  • Systemische Ausrichtung der Pädagogik
  • Geschäftsstelle Dachverband Familienaktivierung e. V.
  • Trägerschaft einer Förderschule für Emotionale und Soziale Entwicklung, SEK I
  • Leitungsrufbereitschaft
  • Sicherstellung der persönlichen Eignung von Beschäftigten nach § 72a SGB VIII

 

Gruppensprecher: Fynn B. (15 Jahre)

 

Ich besuche seit dem 12.08.2013 die Tagesbetreuung. Ich wollte Gruppensprecher werden, um mich für die Interessen der anderen Gruppenmitglieder einzusetzen. Ich finde es auch interessant auf den Partizipationstreffen zu erfahren, wie manche Dinge in anderen Gruppen laufen.

Interessen: Schützenverein, PC, Schwimmen

 

 
Seite drucken  |  nach oben